Leidest Du unter Inkontinenz und kommst aus Frankfurt oder dem Rhein-Main-Gebiet? Hast Du alles versucht aber fühlst dich im Stich gelassen weil bisher nichts geholfen hat?

Hier erfährst Du, wie Physiotherapie dir auf Deinem Weg helfen kann. 

Eine Botschaft von Annika Cost, Inhaberin und Gründerin von Physiotherapie für Frauen

  •  Machst Du dir Sorgen über Inkontinenz oder starken Harndrang, der nicht weggeht, egal wie viele Beckenbodenübungen Du machst? 
  • Bist Du frustriert, dass Abwarten und Tabletten nicht geholfen haben und die Dinge mit zunehmendem Alter immer schlimmer zu werden scheinen?
  • Hälst Du dich beim Training zurück, weil Du Angst hast, dass etwas daneben geht? (...oder schlimmer, Du trainierst gar nicht?!)
  • Überkreuzt Du deine Beine, wenn Du husten, niesen oder lachen musst? Und manchmal gehen trotzdem ein paar Tropfen daneben?
  • Musst Du manchmal deine Kleidung oder Unterwäsche wechseln wegen eines Unfalls oder trägst Du eine Slipeinlage "für den Fall der Fälle", damit es niemand merkt?
  • Suchst Du noch nach einer langfristigen Lösung, damit Du dich wieder den Dingen widmen kannst, die Du gerne tust?

Falls Du auf eine dieser Fragen mit JA geantwortet hast bist Du hier genau richtig!

Viele Frauen leiden unnötigerweise unter Inkontinenz, nach einer vaginalen Entbindung sind es im Schnitt 30% und ab dem sechsten Lebenjahrzehnt trifft es 53% aller Frauen. Häufig weil sie folgendes gesagt bekommen haben...

  • Einfach "abwarten" und alles wird gut (dann leidest Du Monate später immer noch unter Unfällen)...
  • Ein wenig in die Hose zu machen ist "normal", nachdem Frau Babys bekommen hat oder wenn sie älter wird.
  • Wenn Du ein paar Tabletten nimmst, wird alles wieder gut und falls nicht kann ich Dir leider auch nicht helfen.
  • Du musst nur "an jeder Ampel Beckenbodenübungen machen", weil Dein Beckenboden schwach ist.
  • Eine Operation ist die einzige Möglichkeit deine  Symptome zu lindern.

Die Wahrheit ist...

  • Ausruhen und abwarten ändert nichts. Du spürst vielleicht eine gewisse kurzzeitige Erleichterung, aber wenn Du wieder aktiv bist, wirst Du immer noch versehentlich Urin verlieren und das Gefühl haben, dass Du immer auf der Suche nach der nächsten Toilette bist, wenn DuBesorgungen machen.
  • Nicht jede Frau braucht Beckenbodenübungen an jeder Ampel; bei manchen Frauen können diese sogar den Urinverlust und den Harndrang verschlimmern.
  • Obwohl es häufig vorkommt , ist es nicht normal, unter Harninkontinenz zu leiden, nachdem Du Babys geboren hast oder wenn Du älter wirst!
  • Pillen bekämpfen selten die Ursachen für Deine Inkontinenz, im besten Fall verdecken sie die Symptome.                                                                                            
  • Operationen und Spritzen sind nicht die einzigen Optionen. Dies sind nur die einzigen Optionen, die Dein Chirurg dir anbieten kann.

Hier bei Physiotherapie für Frauen haben wir uns darauf spezialisiert, Frauen dabei zu helfen, ihren aktiven Lebensstil, frei von Schmerzen, Sorgen und Einschränkungen, wieder geniesen zu können.

Es kann sehr verwirrend sein, zu entscheiden, was genau Du tun sollst, wenn Du unter Harninkontinenz oder vermehrtem Harndrang leidest. Du hast wahrscheinlich schon von viele Optionen gehört, wie z.B.

  • Ein Familienmitglied rät Dir, nicht mehr so viel Wasser zu trinken.                                                                                                                                                                
  • Ein Kollege erwähnt, dass Du zu einem Urologen gehen und dir Tabletten besorgen solltest                                                                                          
  • Die "Experten" auf YouTube empfehlen, Beckenbodenübungen zu machen                                                                                                              
  • Eine Freundin schlägt vor, zu einem bestimmten Fitnesskurs zu gehen.                                                                                                                                               
  • Während der Arzt Dir rät, Tabletten zu nehmen und über eine Operation nachzudenken.                                                                                                                            

Du fühlst dich erschalgen und es fällt Dir schwer bei all diesen Optionen die richtige Entscheidung zu treffen. Was würde passieren wenn Du dich falsch entschieden?

Die meisten Menschen tun sich schwer eine Entscheidung zu treffen und vertagen diese daher immer wieder. So vergehen Wochen, Monate, teilweise Jahre ohne das sie etwas unternehmen.

Wenn es darum geht, etwas Ernstes wie Harninkontinenz und Harndrang zu lösen...

...ist es wichtig, dass Du die richtige Therapeutin für dein Problem feindest. 

Die "am wenigsten invasive", natürlichste Behandlung ist entscheidend dafür, dass Du die Inkontienz und das häufige Wasserlassen stoppst und weisst, was zu tun ist, damit es nie wieder kommt.

Dazu musst Du nicht nur die Symptome behandeln, sondern eine Therapeutin finden, die bereit ist, herauszufinden, WARUM es überhaupt zu dem Problem gekommen ist. Nur dann erhälst Du eine dauerhafte Lösung für Deine Probleme.

Hier bei Physiotherapie für Frauen haben wir einen 3-stufigen Prozess entwickelt, um Deine Inkontinenz und Deinen Harndrang loszuwerden UND sicherzustellen, dass sie nicht wiederkommen. 

#1 Wir möchten Deine Geschichte hören


Unser medizinisches System ist frustrierend. Man wartet wochen-, manchmal monatelang auf einen Termin, nur um dann 10 Minuten mit den Ärzten zu sprechen, bevor sie zum nächsten Patienten rennen müssen, und man sitzt da und fragt sich: "Was ist da gerade passiert?"

Sogar die meisten Physiotherapie-Praxen arbeiten auf diese Weise. Sie sind nicht aufmerksam, sondern schnelllebig, und dein Therapeut hat keine Zeit, wirklich auf alles einzugehen und eine gründliche Untersuchung vorzunehmen, um genau zu wissen, was zu tun ist, um dein Problem zu LÖSEN.

Deshalb ist unser erster Schritt, sich deine Geschichte anzuhören.


Nachdem wir mit vielen Frauen mit Harninkontinenz und Harndrang gearbeitet haben, wissen wir, dass keine zwei Menschen gleich sind. Jede Person hat einen anderen Körper, eine andere Vorgeschichte und unterschiedliche Arten von Inkontinenz oder Harndrang.

Deshalb besteht unser erster Schritt darin, ein offenes Gespräch zu führen und dir Zeit zu geben, deine  Geschichte zu erzählen. Auf diese Weise bekommen wir ein tiefes Verständnis dafür, was nicht nur mit deinem Körper los ist, sondern auch, wie es sich auf dein Leben auswirkt.

#2 Herausfinden WARUM die Inkontinenz und der Harndrang entstanden sind

Viele Frauen haben eine Diagnose oder einen medizinischen Begriff für das, was in ihrem Körper vor sich geht. Vielleicht wurde die von deinem Arzt gestellt, vielleicht haben Tests die Diagnose ergeben, oder Du hast sie online gefunden. Es könnte sich um Belastungsinkontinenz, Dranginkontinenz, gemischte Inkontinenz, Harnfrequenz oder etwas anderes handeln.

Vielleicht hat man dir gesagt, dass Du dich nur ausruhen, Tabletten einnehmen, Beckenbodengymnastik machen oder dich operieren lassen sollst.
Manchmal bringen diese Dinge eine vorübergehende Erleichterung, aber sie gehen nicht auf die Ursachen des Problems ein.

Die Ursache der Harninkontinenz oder des Harndrangs ist bei jeder Frau anders. Niemand hat genau dasselbe Problem, das durch genau dieselbe Sache verursacht wurde wie eine andere Person.

Unser Ziel bei Physiotherapie für Frauen ist es, die ursprüngliche Ursache für deinen Harndrang zu finden, so dass deine Inkontinenz nicht nur verschwindet, sondern WEG BLEIBT!

Wir können gut verstehen, dass Du vielleicht noch skeptisch oder unsicher bist, ob Physiotherapie das Richtige für dich ist. Deshalb bieten wir dir gerne ein kostenloses 15-minütiges Telefongespräch an in dem Sie all deine Fragen stellen kannst, damit Du dir sicher bist, dass eine Zusammenarbeit mit uns genau das Richtige für dich ist.

#3 Die Inkontienenz und den Drang loswerden und dafür sorgen, dass es so bleibt!

Dies ist der Zeitpunkt, an dem die großen Veränderungen eintreten. Wir entwickeln einen personalisierten Therapieplan, der es dir ermöglicht...

...wieder zu husten, zu niesen, mit deinen Freunden zu lachen, Besorgungen zu machen und Sport zu treiben , ohne Angst haben zu müssen, sich in die Hose zu pinkeln oder eine Einlage zu tragen, "nur für den Fall".


...mit Selbstvertrauen mit deinen Kindern oder Enkelkindern spielen können (...einschließlich rennen und springen...).


...den aktiven Lebensstil, den Du liebst, wieder aufnehmen können, ohne sich Sorgen zu machen, dass es später alles noch schlimmer wird.

Unsere besten Klientinnen sind diejenigen, die motiviert und bereit sind, ihren aktiven Lebensstil zurückzugewinnen. (Auch wenn sie sich im Moment noch wie festgefahren fühlen!)

Möchtest Du mehr über unsere Verfügbarkeit und Kosten wissen, bevor Du einen Termin buchst? Rufen uns gerne jederzeit an oder vereinbare ein kostenloses 15 minütiges Telefongespräch.

Du musst die Aktivitäten, die Du liebst, nicht opfern, wegen Problemen die gelöst werden können.

Wir freuen uns dich kennen zu lernen,
Annika Cost

0176 66995390

info@ac-physio.de

>